Spanndecken-Montage

Die Lieferzeiten ab einer Auftragserteilung können auf Grund von bestimmten Faktoren variieren aber in der Regel 2-3 Wochen, gerne bieten wir Ihnen auch eine kürzer Lieferzeit an, diese ist aber immer mit einem Preisaufschlag versehen da die Spanndecke schneller produziert werden muss.

Am vereinbarten Montagetermin fängt unser Montageteam mit der Montage der Holzunterkonstruktion an, die immer benötigt wird wenn Beleuchtungen in der Spanndecke integriert werden. Danach wird das Profil für die Spanndeckenmontage an der Unterkonstruktion befestigt. Hierzu muss sehr genau gearbeitet werden, damit es nachher ein perfektes Bild gibt. In bestimmten Fällen kann auch eine Montage der Profile an der Wand erfolgen. Für die Beleuchtung müssen spezielle Unterkonstruktionen montiert werden und alle Beleuchtungspunkte miteinander verkabelt werden.

Dann ist es endlich soweit, der Raum wird mittels eines Gasbrenners erhitzt, die Raumtemperatur beträgt ca. 50 Grad, die Spanndecke wird vorab jeweils an den Ecken mit dem aufgeschweißten Keder an Klammern aufgehängt. Wenn die Spanndecke und der Raum die erforderliche Temperatur erreicht hat kann die Montage der Spanndecke beginnen. Hierzu wird die Spanndecke mit Hilfe eines speziellen Spachtel mit dem Keder in die Profile eingespannt.

Nun lässt man den Raum und die Spanndecke langsam abkühlen und kann damit beginnen die speziell angefertigten Ringe für den Deckenausschnitt zur Befestigung der Beleuchtung auf die vorgesehenen Stellen zu kleben. Nach einer kurzen Trocknungszeit des Klebers kann man dann die Deckenausschnitte vornehmen und die Beleuchtung montieren. Zum Schluss können Sie Ihre Decke bewundern und wir erklären Ihnen noch alle wichtigen Dinge zum Umgang und Reinigung Ihrer neuen Spanndecke und Ihrer Beleuchtung.




Vorher




Nachher